Spenden ︎       

Von Ausbeutung zu Respekt




Lasst Die Tiere Leben e.V. wurde im Oktober 2017 gegründet und als gemeinnütziger Verein anerkannt. Der Verein betreibt zwei Lebenshöfe im östlichen Berliner Umland. Auf dem Gelände einer ehemaligen LPG befindet sich der große Hof. Hier wurden über Jahrzehnte Tiere in unermesslichem Ausmaß ausgebeutet. Daher kommt unser Motto.


Wir möchten diesen Ort transformieren und
sogenannten Nutztieren ein weitgehend artgerechtes Leben bieten,
in dem sie mit Liebe und Respekt behandelt werden.


Unsere Logo-Gans Martin symbolisiert die Transformation und den Flug in die Freiheit. Martin ist zusammen mit dem kleinen Nils Holgersson und den Wildgänsen geflogen. Er hatte den Mut diesen Schritt zu gehen. Diesen Mut haben wir auch. Martin hat Nils zurückgebracht, als dieser eine komplette Transformation durchlebt hatte. Sein Verständnis und sein Verhalten den Tieren gegenüber war nach seiner Reise von großem Respekt und Freundschaft geprägt.

An diese Transformation glauben wir.


Ankunft der Kälber




In Zusammenarbeit mit dem Lebenshof Wilde Hilde haben wir im August 2021 zwei Rinder und ein Kalb gerettet und aufgenommen. Am 03.10.2021 haben wir in einer spontanen Aktion eine weitere Jungkuh mit einem Kalb, sowie vier weitere Kälber aufgenommen, die vor dem Abtransport in die Mast im Ausland standen.

Das ist die Geschichte ihrer Ankunft bei uns.

Bitte unterstützt uns mit einer Patenschaft für Elisa, die Mutterkuh, und dem kleinen Ferdinand, sowie für Valentin, das behinderte Kalb, Anton, Jonah und Felix.


Unsere Bewohner




Mit uns leben zur Zeit 292 Schafe, 16 Rinder und 6 Kälber, 20 Schweine, 5 Ponys, 19 Kaninchen, 22 Gänse, 15 Enten, 5 Hühner, 35 Katzen und Kitten und 6 Hunde.

Sie müssen nie wieder Angst haben.

Wir kümmern uns außerdem um ca. 80 freilebende Katzen, organisieren Kastrationsaktionen, betreuen Futterstellen und die medizinische Versorgung kranker Tiere.

Katharina und Matty kümmern sich derzeit um den Großteil unserer Tiere auf unserem Hof in Hermersdorf. Matty leitet den Hof. Gemeinsam versorgen und kümmern sie sich täglich liebevoll um die Tiere.

Auf unserem kleinen Hof in Hasenholz werden alle diese Aufgaben von Dshamilja mit sehr viel Hingabe ausgeführt.  

Kühe

Schafe

Schweine

Gänse, Enten & Hühner

Pferde

Katzen

Kaninchen

Spenden & Patenschaften




Für unsere Arbeit sind Spenden und Patenschaften sehr wichtig.
Sie ermöglichen uns alle Tiere zu versorgen. Patenschaften geben uns die Möglichkeit mit den Paten in Verbindung zu stehen und ihnen unsere Arbeit nahe zu bringen. Sie geben den Paten die Möglichkeit eine enge Verbindung mit ihrem Patentier einzugehen. Katharina steht über eine Instagram Patengruppe mit allen in enger Verbindung und informiert über alle Ereignisse zeitnah. Die Familie unserer Tierpaten ist uns sehr wichtig. Bitte unterstützt uns mit Patenschaften.

Bei weitem nicht alle unserer Tiere haben eine Patenschaft, aber sie werden natürlich auch versorgt. Das nennen wir den gelebten Sinn einer Kommune. Daher stehen alle unsere Tiere für Patenschaften zur Verfügung.

Wenn ihr uns mit einer Patenschaft* unterstützen möchtet, schreibt bitte an:
patenschaft@lasstdietiereleben.org



Einer für alle, alle für einen.
Auch einmalige Spenden helfen uns sehr.

Spendenkonto*:
Lasst die Tiere leben e.V.
IBAN: DE41 4306 0967 1223 6221 00
BIC: GENODEM1GLS



Paypal*: lasstdietiereleben@gmail.com

Wir zahlen beim Empfang von Spenden über Paypal Gebühren. Da wir gemeinnützig sind, zahlen wir nur 1,4%. Die Freunde-Option beim Geld versenden spart diese Kosten, daher freuen wir uns, wenn ihr diese Option nutzt.





* Für Einzelspenden ab 300€ stellen wir automatisch eine Spendenquittung aus, sofern uns die Anschrift des Spenders im Verwendungszweck mitgeteilt wurde. Sammelspendenbescheinigungen werden in den ersten Monaten des Folgejahres versendet. Für Einzelspenden unter 300€ ist die Kopie des Kontoauszuges beim Finanzamt ausreichend, aus dem die Spende hervorgeht.